1

Nothelfer

Der Nothelferkurs kann vor dem 18. Geburtstag besucht und abgeschlossen werden. Er ist 6 Jahre gültig.
Wenn der Nothelferkurs über meine Fahrschule gebucht wurde, ist die erste Fahrlektion und die Hälfte für die Verkehrskunde (Wert von CHF 30.–) gratis.

2

Lernfahrgesuch

Ausdrucken und mit Ihren Personalien vervollständigen.

3

Sehtest

Auf dem Lernfahrgesuch ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker zu bestätigen. Der Sehtest ist 2 Jahre gültig.

4

Identität bestätigen

Auf der Gemeindeverwaltung oder im Strassenverkehrsamt persönlich vorbeigehen um die Identität auf dem Lernfahrgesuch bestätigen zu lassen. Identitätskarte / Pass mitnehmen.

5

Lernfahrgesuch einreichen

Frühestens einen Monat vor dem 18. Geburtstag kann das Lernfahrgesuch dem Strassenverkehrsamt eingereicht werden. Passfoto nicht vergessen!

6

Theorieprüfung vor der Fahrschule

Mit dem Einreichen des Lernfahrgesuchs gibt es ein Login um sich online für die Verkehrstheorie Prüfung anzumelden. Der Lernfahrausweis wird nach bestandener Theorieprüfung ausgestellt.

7

Praktische Ausbildung

Jetzt geht’s los mit der praktischen Ausbildung!

8

Verkehrskunde

Begleitend zum Fahrunterricht ist der Kurs Verkehrskunde zu besuchen. Er ist Voraussetzung für die Anmeldung zur praktischen Führerprüfung.

9

WAB-Kurse

Nach bestandener Führerprüfung kommst du in die zweite Phase der Ausbildung. Innerhalb von drei Jahren sind zwei Weiterbildungskurse zu absolvieren.