1

Nothelfer

Der Nothelferkurs kann vor dem 17. Geburtstag besucht und abgeschlossen werden. Er ist 6 Jahre gültig.

2

Lernfahrgesuch

Ausdrucken und mit Ihren Personalien vervollständigen.

3

Sehtest

Auf dem Lernfahrgesuch ist das Sehvermögen durch einen Arzt/Optiker zu bestätigen. Der Sehtest ist 2 Jahre gültig.

4

Identität bestätigen

Auf der Gemeindeverwaltung oder im Strassenverkehrsamt persönlich vorbeigehen um die Identität auf dem Lernfahrgesuch bestätigen zu lassen. Identitätskarte / Pass mitnehmen.

5

Lernfahrgesuch einreichen

Frühestens einen Monat vor dem 17. Geburtstag kann das Lernfahrgesuch dem Strassenverkehrsamt eingereicht werden. Passfoto nicht vergessen!

6

Theorieprüfung vor der Fahrschule

Mit dem Einreichen des Lernfahrgesuchs gibt es ein Login um sich online für die Verkehrstheorie Prüfung anzumelden. Der Lernfahrausweis wird nach bestandener Theorieprüfung ausgestellt und ist 2 Jahre gültig.

7

Praktische Ausbildung

Jetzt geht’s los mit der praktischen Ausbildung! Wer den Lernfahrausweis vor dem 20. Geburtstag erwirbt, muss ihn mindestens 12 Monate besitzen, um zur praktischen Führerprüfung zu gelassen zu werden.

8

Verkehrskunde

Begleitend zum Fahrunterricht ist der Kurs Verkehrskunde zu besuchen. Er ist Voraussetzung für die Anmeldung zur praktischen Führerprüfung.

9

WAB-Kurse

Nach bestandener Führerprüfung müssen Sie die eintägige Weiterausbildung (WAB-Kurs) innerhalb von 12 Monaten nach der Fahrprüfung absolvieren.